Mal kurz ne Kante geben

Manchmal verstehe ich die Welt nicht mehr.

Da hat eine junge Frau den Traumtypen gefunden, der alles für sie machen würde, und dann wirft sie alles über den Haufen, schnappt sich die gemeinsame Tochter, zieht in die 80 km entfernte Großstadt, nur um einem Typen näher zu sein, der gut ficken kann.

Für sie ist Verliebtsein wichtig, dass sie aber aus beruflichen Gründen gar keine Chance hat, ihre Tochter allein zu versorgen, sieht sie nicht. Dass sie Verantwortung hat, merkt sie nicht.

Am liebsten hätte ich sie heute geschüttelt, damit sie zur Vernunft kommt. Aber solange sie noch Schmetterlinge im Bauch hat und mit dem Unterstübchen denkt, wird sie nicht mal den Holzhammer merken.

Sie war auch der Grund, dass ich heute so nen leckeren Tetrapack mit Wein niedergemacht hab.

Nun ja, ich werde da sein, wenn sie auf die Schnauze fällt. Das machen Freundinnen so. Immer.

Advertisements
Kategorien: Alltagsgebabbel | 12 Kommentare

Beitragsnavigation

12 Gedanken zu „Mal kurz ne Kante geben

  1. Dein erster Satz: Geht mir oft so, wenn ich mir das Verhalten vieler Frauen anschaue.

    Wir beide könnten eine stundenlange Unterhaltung über das Thema führen. Unfassbar, was ich da so erlebe und erlebt habe.

    Ich mache mich sicher nicht beliebt mit dem was ich jetzt schreibe, aber mit so ca. Mitte 40 (*hüstel*) darf man sich als Mann mal ein Urteil über die Mädels erlauben zumindest über einen großen Teil.

    Ich möchte wahrlich keine Frau sein. Es muss hart sein, Frau zu sein. Frauen sind viel umfänglicher Opfer ihrer Hormone als wir Männer. Und ich glaube, wenn es Frauen zu gut geht, kommt das weibliche Geschlecht nur auf dumme Gedanken.

    • Hm. Ich warte jetzt noch auf den Teil, mit dem du dich unbeliebt machen willst. 😉

      Ich glaube, da stehen beide Geschlechter sich in nichts nach.
      Und was die stundenlange Diskussion betrifft: Ist dein Bärenfell zerfallen? Wirst du alt? Gebrechlich? Schrumpelt der Apfelstil? 😋

  2. Öhhh… Jetzt bin ich ein wenig überrascht. 😳😄
    Frauen.
    Da rechneste damit, dass ein Unwetter über dich hereinbricht und dann kommt… Nix! Jeck! 😄

    Na ja, früher bin ich mit den Mädels erst auf’s Bärenfell und habe nachher vielleicht geredet.
    Heute rede ich erst um festzustellen, ob ich überhaupt Bock auf’s Bärenfell habe.
    Das muss dieses „alt-“ oder „erwachsen werden“ sein, über das immer alle reden. 😄

    Scheiße, wo ist der Strick? 😁

    • Du wirst wirklich alt. Oder wählerisch. 😂

      Den Strick brauchst du nicht. Es sei denn, du willst ans Bett gebunden werden. 😋

      • [nähkästchen] Ans Bett gebunden werden? So passiv? Ich? Verdammt, habe ich noch nie ausprobiert. Bin eher immer der dominante Part. Kann mir das andersherum gar nicht vorstellen. 😀 [/nähkästchen]

  3. Verliebte Frauen sind seltsam, wenn sie die rosarote Brille aufhaben. Eine meiner älteren Schwestern lässt sich schon seit Jahren von einem verheirateten Mann verarschen. Auch nachdem er sie mehr als einmal enttäuscht und nachweislich belogen hat, rennt sie ihm hinterher. Auf gut zureden von anderen, selbst ihren Erwachsenen Kindern, reagiert sie nicht.
    Boah, wat bin ich zufrieden ein Mann zu sein, und gegen so Gefühlskram immun zu sein.

  4. Witzig, ich wollte gerade zu deinem Twiiter-Post was schreiben und als ich „absenden“ drücken wollte, war er weg. 😀

    Na egal, ich wollte dir auch nur zu diesem Schritt gratulieren! 😀

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.