Beratungen machen Spaß

In den letzten Tagen habe ich mich von vielen Stellen beraten lassen, wer wie ab wann usw. für eine stufenweise Wiedereingliederung zuständig ist. Warum von vielen Stellen? Weil jede was anderes erzählt. Irgendwie scheint das alles Verarsche gewesen zu sein. Oder wissen die wirklich nicht, wer bei mir/für mich zuständig ist?

Ich bin nun mal nicht der Typ, der dann stundenlang im Netz sucht, findet und dann doch nicht alle Fragen beantwortet bekommt. Und Fragen habe ich viele. Vielleicht zu viele. Aber ich bin nun mal ein Mensch, der zu allem eine 100%ig nachvollziehbare Antwort haben will.

Sind die Mitarbeiter gewisser Institutionen deshalb genervt von mir? Tischen sie mir deshalb solche Beratungen auf? Oder schiebt nur einer dem anderen den schwarzen Peter zu, weil es Arbeit bedeutet? Klar ist es bei mir wohl etwas komplizierter als bei anderen.

So war heute wieder ein Tag, an dem alles zusammenkam und drei Wochen mit diversen Beratungen für den Arsch waren. Denn ich bin wieder am Anfang gelandet.

Ein kleiner Lichtblick kam dann wieder mit Hilfe meiner neuen Krankenkasse. Und ein lieber Freund hat sich ebenfalls die Arbeit gemacht und ist im Netz fündig geworden. Dadurch sind zwar wieder viele neue Fragen entstanden, die ich aber hoffentlich nächste Woche klären kann. Denn ab Januar gehts los mit der Wiedereingliederung in meiner alten Dienststelle. Und ich freu mich. Auch wenn ich ein bisschen Angst habe. Die Freude überwiegt.

Advertisements
Kategorien: Alltagsgebabbel | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.