Das Kindheits-Stöckchen

Sammy hat vor mehreren Monden ein Stöckchen rausgeworfen, das ich gefunden habe. Mal sehen, ob ich was Tolles draus schnitzen kann.

KINDHEIT:

1. Warst du ein aufgewecktes oder eher ein stilles Kind?

Ein stilles.

2. Bist du gerne in die Schule gegangen?

Ja, eigentlich schon. Wenn ich natürlich mal wieder geärgert wurde, dann nicht.

3. Mit was hast du am liebsten gespielt?

Mit meiner Puppenstube. Und ich hab gern gepuzzelt.

4. Was war dein schlimmster Streich?

Streiche hab ich mir nie getraut.

5. Wie wolltest du als Kind immer heißen?

Ach, ich glaub, das war mir egal. Ich hatte, wenn wir Cowboy und Indianer gespielt haben, den Namen „Weiße Feder“.

6. Wovor hattest du als Kind furchtbare Angst?

Vor dem kleinen Zwerg im Film „Das singende klingende Bäumchen“.

7. Was wolltest du mal werden?

Schneiderin

8.  Dein Lieblingskinderfilm?
Ich hab unheimlich gern den kleinen Maulwurf geguckt. Und ich mochte die japanischen Trickfilme, die immer an Weihnachten im TV liefen.

9. Warst du ein Einzelgänger?

Ich hatte nicht viele Freunde, aber ein Einzelgänger war ich nicht.

10.  Dein schlechtestes Fach in der Schule:

Staatsbürgerkunde

JUGEND:

1.  Wie alt warst du, als du dich zum ersten Mal geschminkt hast?

Mal vom Fasching abgesehen, war ich wohl 15 oder 16, als ich das erste Mal Wimperntusche nutzte.

2. Für wen hast du geschwärmt?

Europe, Bros

3. Welche Musik hast du gehört?

Pop der 80er querbeet

4. Dein erster Kuss?

Ich war 13 und im Ferienlager.

5. Dein erster Freund?

Mit 18.

6. Dein schönstes Erlebnis?

Das Abschlussfest der 9. Klasse.

7. Dein schmerzlichstes Erlebnis?

Meine damals beste Freundin musste in der Schule ins Sekretariat und sollte jemanden mitbringen. Und sie nahm mich mit. Dort erfuhr sie, dass ihre Mama gestorben ist.

8. Deine größte Dummheit?

Beim Abschlussfest der 9. Klasse hab ich an ner Ziggi gezuppelt. Ich weiß nicht, ob die Angina danach davon kam. Zumindest konnte ich in den Ferien 3 Tage nicht arbeiten gehen, das fehlte natürlich am Geld.

9. Wie alt warst du, als du zu Haus ausgezogen bist?

24

10. Was hast du am meisten bereut?

Damals auf jeden Fall, nicht um meine große Liebe gekämpft zu haben. Heute sehe ich das anders. Es ist gut so, wie es ist.

Advertisements
Kategorien: Stöckchen | Ein Kommentar

Beitragsnavigation

Ein Gedanke zu „Das Kindheits-Stöckchen

  1. Pingback: Das Kindheits-Stöckchen - MS Blog

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.