Physio und manchmal isses irre

Nachdem ich seit langem diese Rückenbeschwerden mit Nebenwirkungen habe, bin ich vorsichtig, was Massagen und dergleichen betrifft. Immerhin hats damals so begonnen. Während der Reha war mir das egal, ich bin ja in Behandlung. Und wenns mich dort aus den Latschen haut, dann ist wenigstens gleich jemand vor Ort, der mich rettet. Dachte ich mir. Dass ich dort diese Medijet-Behandlung nicht vertragen habe, war das eine. Dass ich dort aber auch um meine klassischen Massagen kämpfen musste, war das andere. So bekam ich in 5 Wochen nur 3 Massagen, die mir wirklich gut taten. Und beim letzten Termin wurde mir verklickert, dass ich dies doch daheim weiterführen soll.

Gesagt, getan.

Ich hatte heute die 3. Massage in heimischen Gefilden. Und ich erzählte der Therapeutin von meinem gestrigen Bürotag. Und sie? Sie testete. Alter Schwede!!!

Wenns gut läuft, haben wir wirklich die Ursache für die jahrelangen Probleme gefunden. Da ist mein Termin beim Neurochirurgen und auch beim Urologen, die in nächster Zeit anstehen, genau die richtigen ärztlichen Untersuchungen dazu. Oh man…

Wenn das alles richtig läuft, werde ich wieder arbeiten gehen können. Ich könnt so richtig bisserl heulen. Vor Freude.

Advertisements
Kategorien: Im Namen der Gesundheit | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.