Wenn Ärzte nen Kopf hätten …

… alle einen Kopf kürzer!!!! 👿

Es gibt Krankenhäuser, da weiß die eine Hand nicht, was die andere macht. Und es gibt Krankenhäuser, die schreiben Arztbriefe, die sehr zweideutig sind. Ausgerechnet DAS Krankenhaus, das beides kann, erwische ich. 👿

Keiner wusste von meinem Termin, der im Arztbrief stand … großes Staunen! Man(n) murmelte über die Auslegungssache der Worte. Tja, ich selten dämliche Kuh stand doch heut morgen überpünktlich mit gepackter Tasche auf der Station. Denn mir hatte der Entlassungsarzt dies gesagt, in den Arztbrief geschrieben und auch mein weiterbehandelnder Arzt hatte dies so verstanden. Stationäre Aufnahme zwecks Entfernung meines Nierenklunkers nebst Ablaufschlauch.

Doof nur, dass die betreffende ärztliche Dienststelle nichts davon wusste und auch erst Gründonnerstag den nächsten Termin frei hat. Das wiederum würde bedeuten, dass ich über Ockern meinen Arsch in fremden Betten breitliege. Also … Fehlanzeige! Neuer Termin: 10.4.

Wisst ihr, da plant man die Woche durch, dass die Kids versorgt sind, weil mein Holder beruflich grad diese Woche mehr auswärts als daheim ist und dann DAS!

Lustig wars trotzdem:

  • Im Wartezimmer saß ein Jungbursche. Er regte sich tierisch auf, dass er 30 min warten musste. Als Antwort erhielt er von einer Patientin, dass wir Kranken doch froh sein sollten, überhaupt bei einem Arzt dranzukommen. Er meinte nur, dass er ja nicht krank sei, er will  sich beschneiden lassen. Rutscht mir doch raus, dass er da nicht warten bräuchte, das könnten wir doch gleich im Wartezimmer machen. Allgemeines Grinsen ringsrum. Da platzt einem Mann noch raus: Ich hab meinen immer ordentlich gewaschen, da musste auch nichts beschnitten werden. :mrgreen:
  • Zu Hause erzähle ich vorhin meinem Mann dieses Dilemma. U. a. auch, dass ich nach der Nierensteinentfernung wieder geschient werde. Dabei gibts zwei Möglichkeiten: eine Blasen-Nieren-Schiene oder eine Nieren-Katheder-Schiene. Bei ersterer kann ich eher nach Hause, bei letzterer muss ich 4 Tage liegen, ohne mich großartig bewegen zu dürfen. Erstere soll dann mein behandelnder Arzt wieder entfernen. Und damit wären wir wieder bei Dr. Auf-Rote-Spitze-Steher. Mein Holder fragte, ob ich DAS wirklich von ihm machen lassen will … ob ich mich ihm wirklich SO zeigen will. Klar, warum denn nicht? Ein Grund mehr, mich vorher noch geil tätowieren und piercen zu lassen.

Irgendwelche Vorschläge? :mrgreen:

Advertisements
Kategorien: Alltagsgebabbel | 3 Kommentare

Beitragsnavigation

3 Gedanken zu „Wenn Ärzte nen Kopf hätten …

  1. *hahaha* die zwei angeführten Punkte reißen das erstaunen über die Fehlplanung der klinik aber sowas von raus…. yeah 😉 Xanni wird Schnibblerin, haltet eure Vorhäute unter Verschluss *lach*

    Du, piercen kann man auch daheim, nimmst nächstes mal beim arzt ne Nadel mit und dann kannst dir das Piercing selbst rechtzeitig stechen *lach* Aber ich glaube, das wird einen Arzt nicht soooo aus der Fassung bringen, denn das sieht er wohl öfters. Außer vllt an älteren Kalibern, denen du zuzurechnen bist 👿

    dann genieß jetzt lieber die Tage daheim bei dem tollen wetter und geh in die Klinik, wenns dann Katzen hageln wird! 🙂

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.