Frühstücksei am Sonntag

Hallo ihr Lieben,

heut morgen gabs am Frühstückstisch mal ne kräftige Eierdiskussion bei uns. 😉 Ich (waschechte Sächsin) klopfe mein Ei mit der stumpfen Seite auf den Tisch, um es dann die Eierschale abzupuhlen. Meist nur ein Stück, dann wirds ausgelöffelt. Selten entferne ich auch die komplette Schale.

Mein Holder, gebürtiger Niederschlesiger und Möchtegernsachse, hat von seiner Mutter (geborene Ur-Dresdnerin) gelernt, dass das Ei mit einem Messer geköpft wird. Angeblich machen das die richtigen Sachsen so. Was für ein Schwachfug. So scheinen das nur die sächsischen Städter zu machen, weil sie zu Kriegszeiten keine Möglichkeit hatten, mal ein Ei zu essen.

Und so stell ich die Frage mal in die Runde:

Vielen Dank fürs Mitmachen! 🙂

Advertisements
Kategorien: Xanni's Frageecke | 19 Kommentare

Beitragsnavigation

19 Gedanken zu „Frühstücksei am Sonntag

  1. *schmunzel*, ich köpfe auch 🙂
    Aber ich bin weder Sächsin noch mache ich das auch irgendeiner Überzeugung 😉

    Einen schönen Wochenstart wünsche ich Dir morgen.
    Liebe Grüße
    Katinka

  2. Anna

    Ich könnte mein Ei niemals köpfen. 😳 Ich schlage mit dem Löffel die spitze Seite brüchig und pelle so viel von der Schale ab, dass ich das Ei bequem auslöffeln kann. 🙂

  3. Meine Großeltern köpfen auch und die kommen aus Sachsen. 😉

    Ich klopfe auf die spitze Seite.

    LG

  4. Ich lege das Ei unters Stuhlbein und setz mich kurz hin.

    • Dann bist du wesentlich schwerer als ich, bei mir funktioniert das nämlich nicht. Das Ei rollert immer weg. 😛

  5. Das Ei wird auf der spizten Seite geköpft,
    etwas oberhalb der Mittellinie, so etwa 1/3.

    Das kriegt die beste Ehefrau von Allen aber auch nie hin. NIE.
    Daher pflege ich eine Tradition, die schon ihr Vater bei ihrer Mutter seit Jahrzehnten verfolgt:

    Eier muss DER EHEMANN köpfen ;-)).

    • Ehefrauen können die Eier nur weichklopfen und dann fressen ihnen die Eierbesitzer aus der Hand. :mrgreen:
      Also müsste ich mich voll und ganz auf den Holden verlassen? Hm, da hat man doch aber den ganzen Eierschalenbrösel auf dem Löffel. 😕

  6. hey, das kommt auf das ei an, ob hart oder weich gekocht 🙂

  7. Also ich klopfe die spitze Seite kaputt, mach das Ei obenrum nackig und löffel es aus. Vorausgesetzt, es ist weich, was ich bevorzuge.

    Btw, ich hab da mal was für dich auf meinem Blog^^

  8. Eier sind doch zum Genießen da oder hab ich was fals verstanden? 8)

  9. Pingback: Erst blasen, dann köpfen? « Xanni

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.