Kampf der Titanen?

Oder auch: Mal sehen, wer gewinnt?

Seit Tagen kämpfen wir gegen Obstfliegen. Nicht nur in der Küche sind die Viecher, auch im Obergeschoss im Bad und in den Schlafzimmern. Erst hatte ich die Kids in Verdacht, dass sie dort Saftflaschen oder alte Obstreste verstecken. Dann fand ich die Mistviecher in Duschgel, Haarwäsche usw. Es kommt halt vor, dass die Flaschen nicht wieder verschlossen werden, ich bin da keine Ausnahme.

Ich hatte  selbstgebastelte Obstfliegenfallen (Essigtinkturen) aufgestellt. Resultat: die Viecher lachten laut. 👿

Jetzt habe ich ein neues Mittel. Chemiekeule! In der Drogerie hab ich mir diese Teststreifen geholt. Man kann richtig zuschauen, wie die Viecher dran fressen/riechen, dann anfangen mit den Flügeln zu wedeln und spätestens nach 5 min im Flug abstürzen. Die meisten landen auf dem Fensterbrett, doch einige schaffen es noch bis zur Mitte der Zimmer.

Nachmittags muss ich als erstes mit dem Staubsauger losziehen und die Toten/Verletzten absaugen.

Einerseits ist das ne Riesensauerei, andererseits würde ich sonst adlig werden. Den einen Nachmittag habe ich einfach mal mitgezählt, wie viele am Badfenster saßen: 78!

Ists bei euch auch so schlimm?

 

Advertisements
Kategorien: Alltagsgebabbel | 10 Kommentare

Beitragsnavigation

10 Gedanken zu „Kampf der Titanen?

  1. fudelchen

    Dieses Jaht war es gar nicht schlimm, jetzt sind sie auch futsch.
    Kannst eine Lösung aus Apfelessig und einem Tropfen Öl herstellen, aber nicht sehr effektiv.
    In die Obstschale habe ich zerriebene Nelkengewürze gegeben, das war wirkungsvill, aber jetzt…pfttttttt…alle fort.

    GLg Marianne 😉

    • Es lässt jetzt langsam nach bei uns. Wohl hauptsächlich deshalb, weil wir grad auf Obst verzichten 😉 und dadurch den Mistviechern die Nahrung nehmen. :mrgreen:

  2. Neeee, GsD nicht so schlimm.

    LG

  3. Dieses Jahr waren die bei uns kaum zu finden.
    Dafür schwirren dieses Jahr eine Menge Hornissen über den Balkon 😦

  4. Bei mir war die von Dir beschriebene Plage vor ein paar Wochen. Im Flur habe ich einen ca. zwei Quadratmeter großen Spiegel vom Boden bis zur Decke hängen. Der war voll mit den Viechern. Ich stand kurz vor einem Wutkrampf, als ich nach dem Wochenende in die Wohnung kam. Selbst im Schlafzimmer schwirrten sie am Fenster zu Hunderten herum.

    Was Du mit „Essigtinkturen“ meinst, weiß ich nicht. Ich nehme ein Glas und mische jeweils gut zwei Esslöffel Essig, Spüli und Wein (hilfsweise Cola statt Wein). In der obigen Situation habe ich nicht nur ein Glas mitten in die Küche gestellt, sondern ein zweites im Schlafzimmer auf die Fensterbank.

    Lebensmittel hatte ich auch nirgendwo herumstehen aber vor meiner Abfahrt vergessen, den Müll mit runterzunehmen. Tja, aus Schaden wird man klug! ;o) Das passiert mir nicht nochmal!

    • Genau diese Mischungen meine ich mit „Essigtinkturen“. Aber so richtig wirkungsvoll war das nicht. Die Viecher schienen schon am 3. Tag immun gegen das Zeug.

  5. was für ein Teststreifen ist das denn? Bei meiner Freundin fliegen auch Herrscharen rum aktuell, weil sie aus frischem Obst entkommen konnten, bevor das im Kühlschrank schockgefroren wurde… und nun wissen wir nicht ,wie wir die am effektivsten dem kollektiven Massenmord zuführen können…

    • Da gibts in der Drogerie diese schmalen Streifen, die man ans Fenster kleben kann (bei uns bei Schl…cker). Die Viecher bleiben nicht drauf kleben, wie bei anderen „Fensterbildern“, sondern naschen nur.

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.