Es grünt so grün …

Heute haben wir den wunderschönen Nachmittag genutzt und die Pflanzen, die schon seit Freitag rumstehen, in die Pflanzkübel gebracht. Für die noch leeren Steine muss meine Freundin erst aus dem Urlaub wiederkommen, dann darf ich ihren Garten „plündern“. 😉

meine kleinen Buchsbäumchen

Für nen knappen Euro das Stück hab ich die kleinen Dingerchen mitgenommen. Groß dürfen sie gern bei mir werden. 🙂 Übrigens, das Löwenmäulchen an der Mauer ist ein Blindaufgänger 😀 , so wie fast jedes Pflänzchen mit Blüte, was ich in den FNNFs gepostet habe.

Darfs etwas Deko sein?

Das gelbe Steinkraut gibts noch als Nachschub im Garten, im Blumentopf (wo es bis gestern Nachmittag war) ists einfach nix geworden. Für meine Steinkörbchen haben wir weißen Marmorsplitt genommen. Die großen Kiesel haben wir teilweise beim Bau gefunden, teilweise aber auch beim Wandern.

die bisher einzigen Blümchen

Zum Schnäppchenpreis gabs im Baumarkt auch diese bunt gemischte Aster. Hoffentlich überlebt sie die nächsten Jahre. 😉

mein zukünftiger Schnellkräutergarten

Direkt auf kürzestem Weg zu erreichen, soll mein kleiner Kräutergarten stehen. Die 6 für mich wichtigsten Kräuter, die ich gern überall dranmatsche, werden hier ihren Platz finden. Petersilie ist schon da, die nasche ich auch gern mal direkt von der Pflanze. Bohnenkraut und Schnittlauch werden die nächsten sein, dann werd ich mal sehen, was noch hinkommt. Im Garten gibts bei mir noch Pfefferminze und Zitronenmelisse, die muss ich aber im restlichen Unkraut wiederfinden. 😉

Advertisements
Kategorien: Baubudenberichte | 6 Kommentare

Beitragsnavigation

6 Gedanken zu „Es grünt so grün …

  1. richtig hübsch!

  2. fudelchen

    Ohh, das wird ja richtig schnuckelig.
    Selber wollte ich diese Steine auch haben, da hat mein Mann aber gemotzt.
    „Kein Beton im Garten!“ 😦 Nun ja, geht auch ohne…manchmal hat er doch recht. Paßt nicht bei uns rein.

    GLG Marianne ♥

    • Dann hab ich ja Glück mit meinem Holden, denn er kam selbst mit dem Vorschlag. Aber da liegen wir auf einer Wellenlänge. 🙂

  3. nice, vorallem die kräuter in der nähe der küche, hatte ich in der letzten wohnung auch, da gabs dann auch zitronen tymian, oregano lavendel, schnittlauch, petersilie und nicht zu vergessen rosmarin 🙂

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.