Vorsicht! Arschloch am Steuer!

Wieso gibt es eigentlich nicht diesen Aufkleber für die Heckscheibe?

Meine neue Rennpiste eignet sich wirklich gut, um Arschlöchern das Leben leichter zu machen. Sorry, aber anders kann man bestimmte Autofahrer nicht bezeichnen.

Stellt euch vor:

Zweispurige Straße, die nach der Ampel in 50 m einspurig wird. Die Überholspur muss sich einordnen im Reißverschlussverfahren, obwohl diese Spur geradeaus weiter geht und die rechte Spur leicht nach links muss. Aber … die rechte Spur geht als Hauptspur weiter. Ich fahre prinzipiell in der rechten Spur.

An der Ampel in der rechten Spur noch ein Rechtsabbieger, der ziemlich flott um die Kurve fährt.

Auf der linken Spur ein Kleintransporter, der geradeaus will und nach der Kreuzung sofort blinkt, um in die rechte Spur zu fahren.

Da kommt von hinten in der linken Spur ein Kombi angeschossen, rammt fast den Kleintransporter (ich hab schon fast den Knall des Aufpralls gehört), blinkt einmal und zieht vor dem Rechtsabbieger rein, um den Kleintransporter, der auch vor dem Rechtsabbieger die Spur wechseln will, noch zu überholen. Rechts zu überholen!

Den Kombi-Typen hat das überhaupt nicht interessiert, dass der Kleintransporter schon blinkte und gerade am Spurwechsel war. Der hat ihn aber auch nicht reingelassen. So fuhren die beiden bis zur Einspurigkeit nebeneinander her. Der Kleintransporter bremste, der Kombi auch. Der Kleintransporter bremste noch mehr, der Kombi auch. So eilig hatte er es also doch nicht. Doch er ließ auch den Kleintransporter nicht hinter sich. Da gab der Kleintransporter wieder Gas, um vor dem Kombi reinzurutschen (hätte ich auch, ich hätte an dem Punkt auch gedacht, jetzt lässt er mich rein). Doch das Arschloch von Kombifahrer gab wieder Gas. Mittlerweile war unsere Seite einspurig und es kam Gegenverkehr. Der Kombi hat den Kleintransporter nicht reingelassen. Das Spielchen mit Gas und Bremse wechselte sich weitere 200 m ab. Ich wäre dort an dem Punkt gewesen, da hätte ich anstelle des Kleintransporters den Kombi seitlich gerammt und ihn in den Straßengraben befördert. Denn egal, was der Kleintransporter machte, der Kombi war wie sein Zwilling.

Eyh, wenn du so einen Verkehrsteilnehmer hast … 👿

Dann machte die Straße eine übersichtliche Rechtskurve und der Kombifahrer bremste grad mal wieder den Transporter aus. Irgendwie hats der Transporter dann doch geschafft, vor den Kombi zu kommen. Vielleicht hatte Mr. Arschloch doch ein kleines Einsehen mit dem Transporter.

Doch weit gefehlt! Der Typ fuhr Stoßstange! 5 cm weniger und er hätte auf Kleintransporters Anhängerkupplung eingerastet. So ein Arsch!

Wir kommen in den nächsten Ort … mit Ampel. Kleintransporter vor mir (ein anderes mir bekanntes Auto war noch dazwischen) in der Linksabbiegerspur. Neben mir in der rechten Spur das Arschloch. Geil, wenn einer sofort seinen Namen weg hat.  Ich ahnte es bereits, dass dieses Rindvieh die Sache nicht auf sich beruhen lässt. Er springt aus dem Auto, rennt zum Kleintransporter und reißt dessen Beifahrertür auf. Keine Ahnung, was der arme Kerl alles an den Kopf geknallt bekommen hat.

Die Ampel schaltete auf grün, unsere linke Spur fuhr los und bog ab. Stau in der rechten Spur, weil Arschloch erst zu seinem Auto zurück musste. 😛

Schade eigentlich, dass nichts weiter passiert ist … denn ich und sicherlich auch die Fahrerin des Autos vor mir hätten liebend gern vor Gericht ausgesagt. Denn … die Dame vor mir ist eine Kollegin von mir und Strafrichterin 😛

Advertisements
Kategorien: Alltagsgebabbel | 10 Kommentare

Beitragsnavigation

10 Gedanken zu „Vorsicht! Arschloch am Steuer!

  1. Robert Lembke hat mal gesagt:
    „Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos, die schneller fahren können als Ihr Fahrer denken kann!“

    Immer wieder treffend.

    • Ja, das stimmt wirklich.

      Als mein Holder gestern Abend den Beitrag las, hatte er das „Arschloch“ viel jünger geschätzt. Doch der Typ war um die 40.
      Mein Holder stellte allerdings noch eine Frage dazu. Es war die Frage nach dem Kennzeichen. „Freiberger Nr.?“ Ja. Früher fuhren die BEDer (jetzt MEK) wie die Henker, heutzutage sinds die FGer.

      Das z.B. ist wiederum kurios. Wieso sind die gefährlichsten Idioten immer aus dem gleichen Kreis?

      PS: Du bist aber zeitig auf 🙂

  2. Es gibt (in Berlin) eine feste Regel die im Autoverkehr ungemein hilft:
    Hüte dich vor Autos / Autofahrern mit einem Kennzeichen welches mehr wie einen Buchstaben vor den Plaketten hat. Die fahren alle wie bekloppt.
    Ist leider wirklich so. Gerade im Berliner Stadtverkehr.
    Bin seit drei Uhr wach, weil ich mit Kopfschmerzen aufgewacht bin, und konnte seitdem nicht mehr einschlafen. Toller Urlaub ist das.

    • Dann warte ich am Ortseingangsschild und du holst mich ab, wenn ich nach Berlin komme. 😉
      Ach nee, du hast ja nur ein 90 cm-Bett … 😛 Aber wenn du nachts sowieso durch die Bude tigerst, brauchst du eigentlich gar keins.

      Wünsch dir gute Besserung. 🙂

  3. Boah ich würde toben bei so nem Vollidioten!

  4. Poah, das ist doch noch gar nichts!!!
    Du mußt das Windoofsbunny mal fahren sehen. 😛
    Zu seiner Enzschuldigung muß ich leider sagen, dass das Bunny meist ´eh nix sieht, weil ihr << ( 😛 ) die Öhrchen vor den Augen hängen.

    Kannst du deine Strafrichter-Freundin mal fragen, ob es Notwehr ist, wenn man solche Typen mal eben auf die Fresse klopft?? :mrgreen:

    • Aber DU! Mit Schirmnmütze und der Hornbrille krallst de dich ans Lenkrad, die Nase an die Frontscheibe drückend mit 30 über die Autobahn. Zwar im Porsche aber behinderst alle anderen blinkst die ganze Zeit nach rechts und wechselst grundlos die Spuren. Ab 3 Spuren bsite automatisch in der Mitte egal ob rechts frei ist…

      • Der Ätschi fährt nen Porsche? In dem Alter? Darf man das da noch? Muss man da nicht eigentlich auf der Notbank sitzen und mir den Schlüssel geben? Ich werde lieber mal meine Strafrichter-„Freundin“ fragen, ab welchem Alter man(n) keinen Porsche mehr fahren darf. 😛

  5. hey, da gibts nur eins, anzeige wegen verkehrsgefährdung, spätestens beim anhörungsbogen denkt er mal über seine fahrweise nach.

    • Tja, leider kennt man solche Vögel nur zu gut und weiß, wie sie reagieren, wenns dann noch zur Anzeige kommt. 😦 Oder sogar noch weiter … 😦

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.