Fotoprojekt – faszinierend natürlich & natürlich faszinierend Nr. 8

Auch heute wieder gibts meinen Beitrag für Annika’s Fotoprojekt. Auch wenn ich die ganze Woche keine Zeit hatte, irgendetwas für den Blog zu machen, so bin ich heute froh, dass ich am Sonntag noch durch den Garten gezogen bin und geknipst habe.

Ich hoffe, dass ich dieses Wochenende mal dazu komme, mir die Fotos der vorigen Woche anzuschauen. Immerhin bin ich immer auf der Suche nach tollen Pflanzen, mit denen ich unseren Garten verschönern kann.

Aber Zeit … hach ja …

Heut gibts für das Projekt eine Blüte, die mich total fasziniert hat. Ich hab sie mal so richtig aufs Korn genommen.

Außerhalb der Konkurrenz gibts noch drei weitere Fotos:

Hier seht ihr einen Teil unseres Hochzeitstagsgeschenkes. 😉

Dann muss ich euch noch zeigen, wie derzeit meine Pfingstrose aussieht. Sie hat ja noch ein bisserl Zeit. 🙂

Und schaut euch doch mal meinen Apfelbaum an. Nach dem nackten Strunk mit den traumhaften Blüten trägt er nun ein dichtes Blätterwerk.

Advertisements
Kategorien: Fotoprojekt: Natur | 13 Kommentare

Beitragsnavigation

13 Gedanken zu „Fotoprojekt – faszinierend natürlich & natürlich faszinierend Nr. 8

  1. Der Baum sieht ja toll aus. Die Blüten natürlich auch.

    LG

  2. Die Kornblume passt wunderbar neben dem vielen Mohn auf den verschiedenen Beiträgen ins Projekt….und deine „Gurke“ hat sich doch toll heraus gemacht….da hat dein Holder also beim Verschneiden alles richtig gemacht…..
    LG: Karin

    • Ja, finde ich auch. Und als ich ihm grad deinen Kommentar zeige, da fängt er an, mich am Arm zu streicheln. 😯 Was will er mir damit sagen??? 😕
      😆

  3. Wunderschöne Blüten und Dein Baum fasziniert mich echt, er ist doch etwas ganz Besonderes.

    LG Soni

  4. Hallo Xanni,
    habe ich noch nie gesehen, dass jemand einen Apfelbaum so stark zurück geschnitten hat. Sieht aber aus, als wäre es ihm gut bekommen.
    Lieben Gruß
    Elke

  5. Wie schön, dass du eine weitere Feldblume beisteuerst liebe Xanni. Ich finde sie einfach toll 🙂

    Wie schön, dass der Baum euch den Radikalschnitt nicht übel genommen hat. Ich hatte schon ein solches befürchtet.

    Alles Liebe
    Anna

    • Alles halb so wild. Wenn er gemuckert hätte, wäre der Rest auch noch abgeholzt worden und dann hätte ich nen dicken Wäschepfahl gehabt. Ich bin sowas auf gespannt auf die Äpfel und vor allem den Geschmack!

      Die „Feldblume“ wächst auf der Wiese meiner Eltern. Ich musste sie haben! 😉

  6. Wunderschöne Blüten hast Du eingefangen und der Baum ist auch sehr beeindruckend!
    Liebe Grüße von Gabi

  7. Pingback: Fotoprojekt – faszinierend natürlich & natürlich faszinierend Nr. 18/2012 « Xanni

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.