Vor 2,5 Jahren …

… habe ich meinen ersten Artikel geschrieben. Man, ist das lange her. Damals war noch soooo viel anders. Stega, Narratio, Pinky, Moose und noch einige andere … viel ging mit nur „geschützt“ geschrieben, das wenigste war jugendfrei.

Wenn ich zurückblicke, was sich alles in der Zeit verändert hat, man würde vieles nicht mehr wiedererkennen.

Auch mich nicht. Es ist nicht so, dass ich mich vom Aussehen verändert habe (mal von den paar Kilos, die sich aber in Grenzen halten, und den kurzen Haaren abgesehen). Es ist mehr innerlich.

Ich bin angekommen. Nicht nur gefühlsmäßig habe ich mittlerweile alles sacken lassen und weiß, dass ich den richtigen Weg gegangen bin, nein auch wohnmäßig. Ich bin zu Hause.

Seit wir unser Häuschen haben, kann ich mir nur auf die Schulter klopfen, denn DAS war das Beste, was unserer Familie passieren konnte. 🙂 Ich „falle freiwillig mit dem Ar… in die Wirtschaft“, was mir vorher nur selten gelang.

Tja, was ist noch anders? Ich hab schauspielerisches Talent in mir entdeckt. Nein, ich gehöre nicht auf die Bühne … oder doch? Das hab ich vor 5 Jahren schon bewiesen, dass ich auch anders kann. Nicht gesangsmäßig oder theatrisch, eher ehrenamtlich. So ein „Kostüm“ ist schon was Feines, wenn man mal „eine andere“ sein kann.

Ja … und das schauspielerische Talent habe ich in diesem Jahr vervollkommnet. In unserem diesjährigen Märchenspiel im Kindergarten war ich das tapfere Schneiderlein. Da kein passender Mann zur Verfügung stand, durfte ich als kleinste und auch leichteste Mutti diese Rolle spielen. Klamottentechnisch wurde ich durch unseren Sohnemann ausgestattet. Hm, er hat mittlerweile die gleiche Konfektionsgröße. Auch daran sieht man, wie die Zeit vergeht. Das Märchen war ein voller Erfolg. Wir haben nur die Nachmittagsaufführung gebracht. Bei der Abendaufführung (die wir spaßeshalber in den Proben durchgealbert haben) wäre ich wohl mit 2 Riesen in der Höhle allein gewesen. Flotter 3er gefällig? 😉 Und dann „schleppe“ ich noch die Prinzessin ab, zwei Frauen in „Lebenspartnerschaft“ 😛 Vielleicht sollte ich dazu sagen, dass ich die Chance genutzt habe, um meine Haare noch kürzer schneiden zu lassen (obwohl mein Holder dagegen war). Ich brauchte die Haare für den Bart. 😆 Mittlerweile ist mehr als ein halbes Jahr vergangen und der werte Gatte hat sich dran gewöhnt.

Ich hab wirklich überlegt, ob ich den Blog fortführe, auch im Hinblick auf den Jugendschutzmedienvertrag. Nun, ich habe mich entschieden. Ich tipper weiter, immerhin ist unser großes Vorhaben noch nicht beendet. Die Außenanlagen fehlen noch, und dafür hab ich tausende Rosinen in der Rübe. Und dann ist der Skikurs mit dem Kleenen noch nicht durch. Ich glaubs zwar nicht, dass wir das im kommenden Jahr auf die Reihe kriegen, aber irgendwann will ich mein Exklusivskihäschen mal kennenlernen. 😛

Kleine Statistik noch am Rande:

41.347 Aufrufe
447 Beiträge
2.964 Kommentage

3  Topbeiträge:

Dürfen die Frauen kratzen?
Zu wenig Kalorien verbraucht?
Xanniwomanus butterflyentius

5 Topsuchbegriffe:

xanni
lange fingernägel kratzen
erotisches zur nacht
plage auf usedom
welche stellung verbraucht die meisten kalorien

Advertisements
Kategorien: Alltagsgebabbel, Baubudenberichte | 4 Kommentare

Beitragsnavigation

4 Gedanken zu „Vor 2,5 Jahren …

  1. herzlichen Glückwunsch zum 2,5 jährigen liebste Blogschwester und vielen dank für die Verlinkung.

    Ja, damals und früher… . da war vieles noch besser 😀 Die alten zeiten, ach. *seufz* 😀 Aber ich muss sagen, den ein oder anderen geschützten Beitrag wünsch ich mir doch noch zurück 😀 Das hatte einfach was von einer verschworenen Truppe hier. Leider sind uns fast alle Mitstreiter abhanden gekommen, wir zwei halten eisern die Stellung im Netz 🙂 (und du kannst ja noch bei mir alles mitlesen, oder?! 😉 )

    Stürmische Zeiten, die hier im Blog ihren Niederschlag gefunden haben, ein Stückchen geschichte und Xanni’s-Evolution und ich darf sagen: ich war dabei *fg*
    Und jaaaaa: das exklusive Skifahren steht auf jeden Fall noch aus, diesen Winter wäre perfekt gewesen mit Schnee. Aber ich bin ja noch mind. 1 Jahr im Süden, danach wirds schwerer 😉 Beeil ich also mit deinem Kurztrip zu mir!! 😛 SOnst muss ich zu dir hochfahren und bei dir vorm Haus nen Schihügel aufschütten für dich! 😀

    knuddelz

    • Nee, ich lese nicht mehr mit. Irgendwie war das mal so komisch angezeigt und als ich gucken wollte, da bin ich wohl aufs Löschen gekommen (oder so, mein Englisch ist so schlecht 😉 ) und hab mich selbst rausgekickt. Kannst du noch bei mir?

  2. Auch von mir herzlichen Glückwunsch!

    Auch wenn der neue Medienjugendschutz-dingsbums am 1.1. in Kraft tritt, so bist du doch gut raus, da du einen nicht Deutschen Provider hast (wordpress.com!).

    Ich finde es schlimm was sich in den letzten 10 Jahren bezgl. der Freiheit im Netz in den Medien etc. alles verschlechtert hat.
    Überall Zensur und Panik sobald mal ein bisschen Fleisch gezeigt wird.
    Und das von der Generation die eigentlich wie wild durch die Gegend gefÖgelt hat…..

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.