Reklamation?

Legen wir heut mal den Rückwärtsgang ein oder steigen wir in die Zeitmaschine und lassen uns zurück in die Vergangenheit katapultieren. 😉

Es war vor einigen Jahren, als man(n) oder auch frau im Kreißsaal sich befand und zu einem Elternteil gemacht wurde. Mir ist das nun schon zweimal passiert. 😉 Damals haben wir (mein Holder und ich) uns gefreut wie Schneekönige, dass die Kids komplett ausgestattet sind. Mit komplett meine ich jetzt, dass wir voll Freude feststellten, dass alle 10 Fingerchen dran sind. Die kleinen Füßchen hatten jeweils 5 Zehen dran, zwar winzig … aber immerhin :). Beim ersten Kind war feststellbar, dass er ein Junge ist (auch alles dran 😛 ), das zweite Kind ein Mädel. Die Beine waren schön grade, keine Auffälligkeiten sichtbar. Bei den Armen war es ebenso. 🙂 Am Kopf war Nase, Mund, Augen, Ohren … eben alles, wie es sein soll. Die Haare konnte man noch nicht Haare nennen, kleine Mutzeln wäre da schon treffender. 😉 Aber das war bei mir und meiner Schwester ebenso, also nix worüber ich mir Gedanken machen musste.

Im Laufe der verschiedenen U-Untersuchungen bei den Kindern ergaben sich keine Unauffälligkeiten, außer dass bei unserer Tochter der rechte Gehörgang schmaler ist als der linke. Auch nicht weiter schlimm: irgendwas muss sie ja auch von mir haben. 😉 Hin und wieder sind bei den U-Untersuchungen auch Hörtests dabei. Nie gabs irgendwelche Unstimmigkeiten, die Kinder hören sehr gut.

Und jetzt? Die Mudder kann reden, wie sie will, weder das eine noch das andere Kind hört. Die reagieren manchmal überhaupt nicht.

Vor allem bei Fragen wie diesen:

  • Kannst du mal deinen Schulranzen aufräumen?
  • Räumst du dein Zimmer auf?
  • Mach die Musik bitte etwas leiser!
  • Geh mal duschen!
  • Helf mal bitte beim Tischdecken!
  • Zieh die schmutzigen Klamotten aus!
  • Hast du schon Zähne geputzt?
  • Ist die Zahnspange drin?
  • Kämme mal deine Haare!

Ach, ich könnte noch stundenlang sitzen und Beispiele bringen. Die Kinder haben – obwohl welche dran sind – keine Ohren. Zur Zeit ist „Durchgang“ angesagt. Sind das schon die ersten Anzeichen der Pubertät ❓

Advertisements
Kategorien: Alltagsgebabbel | 15 Kommentare

Beitragsnavigation

15 Gedanken zu „Reklamation?

  1. du merkst den Unterschied zwischen HÖREN Und HORCHEN 😉 Das eine wird medizinisch abgedeckt und untersucht, das andere ist…tja…. dein Problem? 😛 *lach*

  2. Kommt mir irgendwie bekannt vor.

    Bis jetzt ist nur ein Kind von diesem Virus befallen, aber das andere Kind wird sicherlich bald nachziehen.

    • Ein Virus also … hm … Quarantaene ist bei uns demnach zu spaet. So ein Mist! Wie soll man denn dafuer den richtigen Zeitpunkt finden? 😉

  3. Hähähähähä…
    Ich kenne das nur zu gut. (Zum Glück hat man es als Mann bei sowas leichter als ihr Frauen. Es reicht meist schon, wenn wir zur Türe rein kommen und die Kids sind artig.:-D )

    Dem Junior meiner imwF habe ich mir sooft unter den Arm genommen und mich mit ihm unter die eiskalte Dusche gestellt, bis sein Wille gebrochen war und er mich als Alphamännchen respektiert hat. 😀

    Sehr lustig. 😀

    Seitdem brauche ich oft nur entsprechend gucken und der „Kleine“ (mittlerweile ist er sechzehn) pariert.

    Harrharr…

  4. Meiner ist jetzt 2 1/2 und hat auch so Anwandlungen von „nicht hören“. Du machst mir keinen Mut.

  5. Prima, das klappt bei unseren Kids und den Hunden auch prima. Die machen was se wollen. 😀

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.