Was für ein Tag …

Es war das erste Mal (stimmt nicht ganz, es war das dritte Mal … das erste Mail war irgendwann im Mittelalter im Krankenhaus auf der Entbindungsstation 😛 … das zweite Mal war vor einigen Jahren, als meine Eltern mit dem Hausbau begonnen haben und wir zum Architektengespräch im wilden Westen waren), dass ich diesen Tag nicht zu Hause verbracht habe.

Nach nem Überfall gegen halb 7 in der Früh von Gatten und Kindern im Bett und vielen kleinen Geschenken, über die ich mich viel mehr gefreut habe, als den ganzen Technikkram, den mein werter Herr sonst anschleppt (er schenkte mir sonst das, was er selbst gern hätte und ich eigentlich nicht gebrauchen konnte), haben wir schnell gefrühstückt, weil ich eben so doof bin und mir ausgerechnet für diesen Tag noch nen Zahnarzttermin hol und unsere kleine Dame noch zum Zahnarzt wollten. So, bei mir ist die rausgefallene Blombe wieder drin … nein, natürlich ist ne neue drin … und meine Tochter hat einen Zahn weniger (es ist schon der zweite Milchzahn gewesen, den unser Zahnarzt ziehen musste, weil er brüchig ist 😦 ).

Dann sind wir losgedüst über die Autobahn zum Sonnenlandpark Lichtenau. Es war ja herrliches Wetter und der Eintritt für mich frei 🙂 . Die Dame an der Kasse guckte schon etwas ungläubig. Wahrscheinlich hatte sie das noch nie, dass Mutti Geburtstag hat und somit sich vorm Eintrittzahlen drückt. 😆 Ansonsten hatten wir noch ne Freikarte, sodass uns der ganze Spaß für die Familie nur 18,00 Mäuse gekostet hat.

Drinnen ists ganz schön, wenn man nicht ganz so viel erwartet. Die Attraktionen sind toll und hauptsächlich für die Kids, obwohl man auch als Erwachsener viel mitmachen kann. Ich bin erstmal an den See und hab mich in nen Strandkorb gepflanzt und meinen 3en gesagt: „Holt mich heut Nachmittag hier wieder ab!“ 😆

Naja, ganz ohne Mama gehts dann doch nicht. Immerhin muss ja einer das Gepäck halten, wenn die anderen sich austoben wollen. Und da ich außer für die ruhigen Dinge für nix Schnelles zu haben bin, halte ich doch gern den schweren Rucksack den der Holde dann wieder aufhuckeln darf.

Und so bin ich nur mit Floß und Parkbahn gefahren, hab mich wacker durch den Irrgarten gekämpft, mich von Ziegen anlecken lassen, bin auf dem Klettergerüst rumgeturnt und hab den Reifen geschleppt, mit dem mein kleines Kind die Wasserrutsche drüber runter ist.

Unser Sohnemann hat allerdings den Vogel abgeschossen: Er ist mit nem kleinen Boot gefahren, wollte dann nach gefühlten Stunden wieder aussteigen und … latscht ins Wasser. Unser Abstecher zum nahegelegenen McDoof fiel sprichwörtlich ins Wasser. Schuh, Socke und Hose bis zum Knie … alles klatschnass.

Und da kommt doch die Mutter nicht etwas auf die Idee … wir könnten ja, wenn wir noch zu Mc wollen (der ja im Olipark ist), mal nach paar trockenen Schuhen gucken … irgendwas Plastikmäßiges, was er oder ich (wir haben fast die gleiche Schuhgröße) dann noch als Hauslatschen anziehen können. Gesagt, getan!

Jetzt hat er Armeelatschen und Piratensocken (das war das preiswerteste) und ist mächtig stolz drauf. Ich hätt ja gern was rosafarbenes gehabt, bisserl schämen kann der Kerl sich ruhig mal … aber es gab nix. 😉

Gut. Dann sind wir bei Mc eingerückt und haben zum Kaffee erstmal Mittag gegessen.

Soooo und nun noch meine Geschenke und meine dazu gehörigen Kommentare, die meine Mannschaft über sich ergehen lassen musste 😆 Sie wissen aber, dass ich mich total drüber gefreut hab.

Geiler Tag!

Advertisements
Kategorien: Alltagsgebabbel | 4 Kommentare

Beitragsnavigation

4 Gedanken zu „Was für ein Tag …

  1. hatte xanni etwa heute Geburtstag? 🙂

    Alles Alles Gute liebste xanni, Glück, Gesundheit und Erfolg im Häusle und beim Job im neuen Lebensjahr und ganz viele tolle Stunden mit der Familie!
    *knuddelz*

  2. Danke dir, es war gestern schon. 😆 Hat dich wieder niemand dran erinnert? 😉

    • es klingt doof, aber genau so ist es. Nach meinem Thunderbird-Crash und Umzug auf Outlook sind die Kalenderdaten wg gewesen… aber ich habs gleich mal reingeschrieben. Nächstes Jahr mit neuer Chance 😉

      • *herzlichlach* Ich merk schon, du entwickelst dich mehr und mehr zum Mann. Wird Zeit, dass Monsta mal die Sache in die Hand nimmt und dich zum Hausmann formt. 😉

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.