Dreimal werden wir noch wach …

… heißa, dann ist Hausbautag!!!

Wahnsinn, was die letzten Tage bei uns passiert ist. Und das nicht nur materiell, sondern auch finanziell. 😥

Ich zeig euch einfach mal paar Fotos vom Mauerbauwochenende (letzte Woche) und den vergangenen drei Tagen:

Nach dem Abtrag des Schotters, der das Fundament stützte, wurde ein Fundament in 1 m Entfernung an West- und Nordseite der Bodenplatte gefertigt. Darauf wurden diese Steine zur Mauer gesetzt.

Auf der Bodenplatte wurde die Versiegelung aufgebracht. Dies war wieder Leistung der Firma.

Zwischen Fundament und Mauer wurde Schotter schichtweise eingefüllt und mit der Rüttelplatte gefestigt.

Bis zu einem Meter Höhenunterschied wollten verfüllt werden.

Schicht für Schicht verdichtete der Holde mit der Rüttelplatte den Schotter.

Auf der nördlichen Seite wird durch die Mauer (leider) das Carport kleiner, es wird nur noch ein Auto im Carport stehen können. Aber das macht ja nichts. Das Grundstück ist groß genug.

Die Westseite wird noch mit einem Treppenaufgang verschönt, wenn es dann (irgendwann) mal soweit ist.

Unsere ganz privaten Rocky Mountains sind zur Hälfte weg. Der Rest soll für die Terrasse bleiben. Ich bezweifle, dass er reicht.

Finanziell wurden ca. 5.000 Mäuse auf den Kopp gekloppt (zusätzlich wohlgemerkt … die Mauer war ja nicht geplant).

Nun ist alles fertig. Morgen kommt der Bautrupp und setzt ringsum auf die Bodenplatte den Sockel, auf den dann am Mittwoch die Wände befestigt werden.

Ich bin gespannt, was uns noch bevor steht, was wieder alles schief geht. Unser Zitronenfalter (er hat jetzt nen richtigen Spitznamen bekommen) 😛 und unsere Arschitektin werden wohl schon dafür sorgen, dass ich graue Haare bekomme.

Übrigens hab ich heut ne ganz nette Mail bekommen (sorry Schnuggi, dass ich einen klitzekleinen Auszug deiner Mail hier schreibe 😉 ):

„Hätte da übrigens ne tolle Idee,für Euer „Richtbäumchen“! Hängt doch einfach die Arschitektin an den Dachstuhl (mit paar bunten Schleifchen im Haar)…da ist sie wenigstens einmal zu was nütze!“

Advertisements
Kategorien: Baubudenberichte | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Dreimal werden wir noch wach …

  1. *lol* Der Vorschlag mit der Architektin ist gut – das solltet ihr tatsächlich machen 🙂 Jeder ist zu etwas gut…. 😀

    Die Fotos sehen toll aus, es geht mit großen Schritten voran, so langsam erahnt man auch schon, was da mal später stehen wird!

    Viel Erfolg weiterhin, ich bin auf die kommenden Berichte gespannt!

  2. fleißig fleißig, sieht ja richtig gut aus

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.