Wenn der Scanner grummelt …

… fange ich an zu beten. Menno, ausgerechnet am wichtigsten Wochenende in diesem Monat gibts Probleme mit dem Rechner.

Doch wie sagt eine meiner Chefinnen immer so schön?

„Im Einzelnen:“

Am Donnerstag  war für mich ein „Höllen“tag. Tränen und aufgewühlte Gefühle, so schlimm wie noch nie.

Es hatte einerseits mit ner kleinen Merknotiz auf nem Monitor zu tun :cry:, als auch mit der tierisch stinkigen Stimmung auf der Arbeit :evil:. Ja, ich war soweit, alles hinzuschmeißen und am liebsten auch dem Chef die Kündigung auf den Tisch zu klatschen. So ein Affentheater, wie es jetzt ist, reicht aus, um jeden Morgen zu überlegen: Geh ich zur Arbeit oder nicht?

Ich hab mich sowas von auf den Feierabend gefreut und dann? Wir hatten Post! Post von der Bank mit der Darlehenszusage. Ich glaube, jeder andere hätte sich über die schnelle Bearbeitung gefreut. ICH NICHT! Denn … es kam zu zeitig. Unsere Bankberaterin sagte, dass die Bearbeitung 7 bis 8 Wochen dauert. Warum bitteschön brauchen die Herrschaften dann bei uns nur 3 Wochen? Dabei hatten wir extra nen kleinen Schwerpunkt (Wohnungsrecht) mit „eingebaut“. Ich hab das durchgelesen und dann erstmal in die Ecke geflackt. Rücksendung ist bis 30.09. geplant.

Ich hab dann erstmal meine Bankberaterin angerufen. Wir brauchen für die Grundstücksübertragung noch paar Wochen, leider. Nun werden wir sehen, was unsere Euro-Tante erreichen kann.

Bei der Hausfirma hab ich auch gleich noch angerufen und die Mitarbeiter auf den neuesten Stand gebracht.

Freitag war dann ein Tag der Planung.

Außer der Vorschuluntersuchung und der Logopädiestunde unserer Tochter und einer schicken (mit neuen Locken ausgestatteten) Oma wurde koordiniert mit der Chefin der Hausbaufirma. Wenig später rief die Architektin an und der erste Termin stand fest.

Nachmittags haben wir gehäckselt, was nicht niet- und nagelfest war. Der alte Pflaumenbaum „verließ“ das Grundstück und es blieb nur noch der Wurzelstock übrig. An dieser Stelle steht nächstes Jahr genau unsere nordöstliche Hausecke.

der Rest vom alten Pflaumenbaum

der Rest vom alten Pflaumenbaum

die Überbleibsel von den Bäumen

die Überbleibsel von den Bäumen

unser Häcksler hat mind. 20 von diesen Kinderbadewannen gefüllt

unser Häcksler hat mind. 20 von diesen Kinderbadewannen gefüllt

der Rest wurde zersägt und eingelagert bzw. ...

der Rest wurde zersägt und eingelagert bzw. ...

... maschinell gespalten und eingesetzt

... maschinell gespalten und eingesetzt

Samstag haben wir alle 4 in die Hände gespuckt. Arbeitshandschuhe für den Holden und die Kinder waren da. Darum hatte sich der Holde gekümmert.

Das Gebäude, was abgerissen werden soll, muss leer werden. Das Wichtigste darin ist wohl das ganze Holz, Wintervorräte für den Ofen bei Oma und ggf. auch für unseren Kamin auf der Terrasse (wenn wir mal einen haben werden).

Holzvorrat im Gebäude

Holzvorrat im Gebäude

Das ist nur ein Teil gewesen. Durch ein kleines Fenster haben wir den ersten Teil rausgeschaufelt. Das hatte allerdings den Nachteil, dass einer auf dem Hof stehen musste und alles wieder eingelesen hat. Sprich: ich stand unten, weil die Kinder so einen Spaß hatten, das Holz aus dem Fenster zu werfen.

das kleine Fenster, durch das die Kinder das Holz geworfen haben

das kleine Fenster, durch das die Kinder das Holz geworfen haben

Irgendwann wurden die neuen Holzvorratsplätze knapp und der Holde zimmerte was Neues zusammen. Wir haben auf einem Zwischenboden noch Bretter liegen. Der Holde zerrte die passenden Bretter raus und gab sie mir runter. Eins davon ließ er los, als ich noch nicht zugefasst habe. Schmerz durchfuhr meine linke Hand und ich sah den langen Holzschiefer, der zwischen Daumen und Handfläche steckte.

Schmerz und Blut lass nach!

Flugs über den Hof und zur Erste-Hilfe-Oma. Mit ner Nähnadel hab ich mir das Ding wieder rausgeholt, auch wenn es ziemlich geblutet hat. Pflaster drauf und wollte wieder raus. Da kriegte ich von Oma nen „Anpfiff“: Mädel, hast du keine Handschuhe an? Nö, ich hab ja keine.

Aber Oma wäre nicht Oma, wenn sie nicht wüsste, wo es noch todschicke Handschuhe gibt. Jetzt habe ich meine eigenen.

und so schick mit Blümchen

und so schick mit Blümchen

Sonntag habe ich dann erstmal die Lagepläne und Vermessungsunterlagen an die Hausfirma mailen wollen. Und was machte DER Scanner? Er grummelt … wie ein alter Mann. Ich hab wirklich gebetet, dass er wenigstens noch an diesem Tag durchhält, denn der Vermesser und der Bodengutachter waren terminlich eingeplant. Aber … alles (bis auf dieses Grummeln und das hat er noch nie gemacht) war gut!

Advertisements
Kategorien: Alltagsgebabbel, Baubudenberichte | 7 Kommentare

Beitragsnavigation

7 Gedanken zu „Wenn der Scanner grummelt …

  1. Rico

    und warum grummelt der Scanner jetzt
    warum ist es eingentlich so wichtig dass der funktioniert
    lg
    Der Frisoer

    • Ich musste unsere Unterlagen erstmal einscannen, damit ich sie verschicken kann. Immerhin gibts bei uns noch Dinge, die sind auf richtig gutem Papier. 🙂

  2. Rico

    achso
    muss man einem doch sagen

  3. Rico

    😛

  4. oho – da geht bei euch ja die Post ab!

    ich betone mal den Aspekt, dass du dich über schnelle Abwicklung einer Bank aufregst. Sowas muss unterstrichen und rot im Kalender markiert werden *lol* Wo gibts denn sowas? 😉 Is es denn so schlimm, dass sie ihr Angebot schon fertig haben? Oder gilt das ANgebot nur zeitbegrenzt und ist deswegen zu schnell fertig?

    Da siehste, dass die Bank nix mehr zu tun hat in der Wirtschaftskrise!

    Ansonsten jede Menge Arbeit, die ihr da angepackt habt – und die Handschuhe sind süß!Tztztz, wie kann man nur so leichtsinnig sein und ohne Handschuhe arbeiten? Xanni, du bist schlimmer als ein Kleinkind – DENEN gibst du Handschuhe und selber… typisch Mutter. Erstmal alle anderen *g* süß!

    Hoffe, die Hand ist inzwischen wieder abgeheilt und hat keinen Holzblock mehr drin stecken 😉

    • Bezüglich der Bank ist das so, dass nach Darlehenszusage bei unserer Bank 3 Monate ohne Bereitstellungszinsen laufen. Bereitstellungszinsen werden fällig, wenn wir den Kredit noch nicht anreißen können, weil wir bautechnisch bzw. abnahmetechnisch noch nicht so weit sind. So wirds (leider) wohl werden. Auch das Grundstück ist ja noch nicht überschrieben. 😦 Das braucht auch noch ein Weilchen.
      Ansonsten läuft alles wie geschmiert. 🙂

      Der Hand gehts wieder gut. 🙂 Bis zum nächsten Mal 😉

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.