Was mir sonst noch so auf der Seele liegt

Halsweh, drum auch am Freitag keine Liegestütze. Heut hab ich nen schwachen Tag hinter mir. Kräftesammeln war angesagt. Das Halsweh ist weg, der Husten ist da. 😦

Die nächsten Tage werden hart werden, ich werde (vielleicht) nicht schreiben, weil mir die Kraft fehlt. Wir haben heute meine Tante nach Hause bekommen. Entlassen aus dem Krankenhaus auf eigenen Wunsch. Ich war vorhin nochmal bei ihr. Habe mich innerlich von ihr verabschiedet. Wir wissen, dass sie zum Sterben nach Hause gekommen ist. Sie bekommt nichts mehr mit und es tut einem in der Seele weh, sie so leiden zu sehen. Ich weiß nicht, wie lange das Anti-Schmerz-Pflaster seine Wirkung verbreitet. Eigentlich hoffe ich, dass sie heute nur erschöpft ist und dass sie uns noch ein Weilchen erhalten bleibt.

Mein Großer fährt morgen in den Urlaub für 14 Tage. In 14 Tagen sind wir dann auf der Strecke, holen ihn bei meinen Schwiegis ab und fahren dann weiter auf die Insel.

Hoffen wir mal.

Advertisements
Kategorien: Alltagsgebabbel | 3 Kommentare

Beitragsnavigation

3 Gedanken zu „Was mir sonst noch so auf der Seele liegt

  1. ou mensch xanni, du machst wieder Sachen hier! Dann drück ich mal die Daumen, dass wirklich nichts passiert ist. Rein statistisch dürfe auch nicht wirklich was passiert sein – weil du grad erst Erdbeertage hattest und ne neue Eizelle noch nicht gehüpft ist…. also wird schon werden.

    Und das mit deiner Tante tut mir richtig leid. Hoffen wir, dass das Pflaster lange hält und sie erträgliche Schmerzen hat. Und dass alles andere schnell gehen wird.

    *knuddelz*

    • Danke dir. Die Familie (meine Eltern und meine Oma) sind mittlerweile bei jeder Gelegenheit am Heulen. Vor allem meine Oma nimmt das sehr mit. Ist schon schlimm, wenn ein Kind eher gehen muss.

      • das kann ich mir vorstellen. In irgendeinem Film gibts das tolle Zitat: „Ein Vater sollte nicht seinen Sohn begraben müssen, das entspricht nicht den Regeln“.

        Es gibt wohl nichts Schlimmeres – und zeigt es uns Gesunden doch wieder, dass man viel zu locker mit seiner Gesundheit umgeht und sie für selbstverständlich ansieht oftmals….

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.