Wasser in allen Varianten

Heut war ein toller Tag. Während ich den wöchentlichen Budenschwung zauberte und nebenbei noch die Salate fürs Mittagessen vorbereitete, packten die Kinder den Experimentierkasten aus. Wir brauchen Geld. Ja, ich auch. Grins.

Also Portemonnaie auf und den gewünschten Euro auf den Tisch gelegt. Jetzt wurde es interessant. Vor allem, ob mein Sohn die Anleitung selbst liest.

Ja, er las selbst. Wusste, dass er von mir keine Hilfe zu erwarten hatte. Ich hab ihm nur über die Schulter geschaut, um ihn gewisse Worte nochmal lesen zu lassen, bei denen er Schwierigkeiten hatte.
Und dann gings los. Tropfen auf den Euro. Habt ihr eine Ahnung, wie viele Wassertropfen da drauf passen, ohne dass das Wasser runterläuft? Genau 26 Tropfen. Auf ein 2-Euro-Stück passen sogar 42 Tropfen. Hab mir die Centstückchen nicht alle merken können. Hochwasser auf dem Stubentisch. Lach.

So hatten wir drei heut unseren Spaß.

Heut Nachmittag kam dann meine Schwester mit Familie. Der Kleine ist nun anderthalb Jahre und fängt an zu reden. Wie die Verrückten sind die drei Kids rumgetollt. Keiner steht den anderen was nach.

Ich liebe solche Tage.

Advertisements
Kategorien: Alltagsgebabbel | Ein Kommentar

Beitragsnavigation

Ein Gedanke zu „Wasser in allen Varianten

  1. ach ist das herrlich – Experimentierzeit, was gibt es schöneres? Und wenn die liebe Mama auch noch so mitspielt und die Kiddies fordert (und nicht einfach selbst alles macht) – toll! Aus deinen kleinen Forschern wird noch was ganz Großes! 🙂

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.