Besser?

Ja, in gewisser Weise schon. Mir gehts besser. Ich frühstücke wie gewohnt, auch wenn ich meinen Magen immernoch merke.

Mein Großer kommt aus dem Skilager wieder. Hoffentlich gesund und munter. Naja, munter vielleicht weniger. Möcht nicht wissen, wie lange die Burschen abends noch Kissenschlacht gemacht haben. Wenn 7 „Räuber“ in einer „Höhle“ hausen für 5 Tage, ging sicherlich einiges drunter und drüber. Zumindest kam schon mal kein Anruf der Lehrer. 🙂

Ich war gestern beim Friseur. Typveränderung. Hmm. Ich hab meine Friseurin einfach nur machen lassen. Hab 11.00 Uhr die Augen geschlossen und gg. 13.15 Uhr wieder geöffnet. Wahnsinn! Wer ist die Frau im Spiegel? Ich fühl mich pudelwohl. Selten, dass ich so glücklich beim Friseur wieder raus bin. Das gabs vorher erst 2 x. Ansonsten gabs schon mal Tränen, Kapuze, Heimrasen, Haarewaschen, Neufönen. Auch mal noch nen kleinen persönlichen Schnitt mit der Schere. Ansonsten hab ich nur – aus Angst – meine Sis an meinen Kopf gelassen. Unter meiner „fachlichen“ Anleitung hat sie mir immer die Haare geschnitten. Und das nur, weil ich Horror hatte, wieder vom Friseur enttäuscht zu werden. Doch ich denke mal, ich hab MEINE Friseurin endlich gefunden.

Drum bin ich auch gestern gleich in den Lottoladen und hab nen Schein getippt. Tja, allerdings musste ich den Personalausweis vorlegen. Glücksspiel kann ja süchtig machen und ist unter 18 Jahren verboten. Ich hab herzlich lachen müssen. Klar hab ich den Ausweis rausgeholt. Immerhin bin ich schon länger Ü18 als ich U18 war.  Aber es tat so verdammt gut.

Und die Gedanken ordnen sich langsam. Harmonie zwischen allen Beteiligten. Das Gemeckere meines Gatten gestern nach dem Friseurbesuch fand ich doch schon etwas lustig. Da muss er durch. Nicht ich. *frechgrins*

Ich hab mir gestern abend noch ein Gläschen Bier mit Zucker genehmigt in der Hoffnung, dass ich schneller müde werde. War zwar Fehlanzeige, dafür hab ich mir mal diesen „Frauentausch“ reingezogen. Ui, zwei heiße Feger von Anfang an, aus einem Mauerblümchen wurde ein heißer Feger gemacht und dann blieb nur noch der Typ in der Jogginghose übrig. Wenns meiner wäre, dem hätt ich die neumodischen spitzen Schuhe im Allerwertesten versenkt. Nur gut, dass ich nicht so einen Pascha habe. Auch wenn er die Jogginghosen ungern auszieht.

Ah, da fällt mir gleichmal noch was ein. Wir lesen uns in der Frageecke.

Advertisements
Kategorien: Alltagsgebabbel | Ein Kommentar

Beitragsnavigation

Ein Gedanke zu „Besser?

  1. heyho Xanni, na dieser EItnrag hört sich ja um einiges positiver und heller an als die letzten paar. Und es freut mich so dolle für dich, dass es grad wieder auf dem aufsteigenden Ast zu sein scheint bei dir und du wieder die Freude entdeckt hast – jetzt mit neuer Frisur und neuen Typ. Und keiner dich mehr dumm anmacht. Und Ü18 *lach* – heißt es nicht immer, dass man Frauen jünger schätzen soll? 😉 Na also, da hast du dich so jugendlich umgestylt, dass der Verkäufer gleich mal irritiert war und dich für so jung gehalten hat! Ist doch toll, oder?

    Frischer Schwung – und alles wird sich zum guten wenden, warts nur ab! 🙂 so und jetzt zisch ich in die Frageecke….

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.