Gedanken zum Jahresende

Es war ein stürmisches Jahr für mich. Einerseits beruflich (hab ich schon graue Haare?), andererseits privat. Der private Teil ist geheimnisvoller geworden.

Beim Schmetterlingsgoogeln bin ich auf diese Bloggertruppe getroffen … und hängengeblieben. Erst nur lesenderweise, dann selbst mit eigenem Blog, der vorgestern sein Halbjähriges feierte (fiel mir grad ein). Es wissen nur wenige aus meinem Bekannten- und Freundeskreis von meiner „Xanni“. Und die es wissen, haben keinen Kontakt zu meiner Familie.

Dann kam aus Neugier ein Forum dazu, erst nur mit Beiträgen von mir, dann schon suchender nach dem Kick. Obwohl ich nicht suchen musste, ich wurde gefunden. Und ich hab mir die „Goldschätze“ geangelt. Ja, so kann man es sagen. Ich hab nicht mehr mit allen regen Kontakt. Es sind nur einige wenige geblieben. Einige, die ich persönlich kenne und auch nicht mehr missen möchte in meinem Leben, ob als Freund oder Kumpel.

Und dann war da noch … meine Affäre. Lächel. Danke dir für die wunderschönen Stunden, die ich mit dir in diesem Jahr verbringen durfte. Ob nun bei dir oder im „Garten“. Ob im Rausche der Lust oder nur im Gespräch. Du bist mir ein sehr lieber guter Freund geworden, dem ich gern zuhör, wenns Probleme gibt, und dem ich auch mal mein Herzl ausschütten darf. Bei dir darf ich Frau und Mädchen sein, Neues ausprobieren und das Schönste wiederholen. Auch wenn mich die Nachbarn bereits grüßen, als würde ich bei dir wohnen. 😉

Ich danke meinen Lesern, die mir die Treue gehalten haben und sich an meinem Blog „berauschen“. Danke auch für die vielen privaten Zuschriften, doch habt Verständnis, dass ich nicht mit jedem in regem „Brief“wechsel stehen kann. Ich hab nicht nur diesen Blog. Die kleine feine Elite, die mich auch etwas privater kennt, soll auch die Elite bleiben.

Ich wünsch euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und für 2009 alles Gute, Gesundheit und immer viel Zeit zum Lesen.

Bis bald! Eure Xanni

Advertisements
Kategorien: Alltagsgebabbel | 4 Kommentare

Beitragsnavigation

4 Gedanken zu „Gedanken zum Jahresende

  1. sei beruhigt, man kann auch nicht mit allen im regen kontakt stehen. sonst würde man den ganzen tag am telefon oder rechner hängen 😉

    ich wünsche dir einen guten rutsch und mögen sich auch für dich in 2009 ein paar wünsche erfüllen.

  2. ich wünsch dir auch alles gute fürs neue Jahr, viele heiße Stunden mit E.L., einem Mann (vielleicht kommt der ja auch noch auf den trichter, dass xanni nach wie vor ne heiße Braut ist), wenig Stress im Job und dass nichts auffliegt 😀

    Gesundheit (auch wenn das spätermal für mich finanziell ruinierend ist 😉 ), Glück und viele tolle neue Beiträge hier im Blog!

    Komm her Online-Schwester, lass dich knuddeln! Auf ein neues Jahr! *anstoßentu*

  3. pinkymaus

    Ich wünsche euch auch alles Gute fürs neue Jahr, feiert schön und kommt gut rein.

  4. moosenrw

    na das war ja echt ein bewegtes jahr bei dir, da kann man als leser ja nur hoffen, dass das neue jahr ähnlich spannend wird.
    knutschaa

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.